>STARTSEITE | Spielplan Frühjahr 2015:>>> U16 | U14 | U12 | U10 | U9 | U8 | U7 | Trainingsplan

 

U12 - FRÜHJAHR 2015 - SpG Neuberg

 
Neuberg "I" A  = Jahrgang 2003     Klasse: U12 Süd 2     Spielerkader auf fussballoesterreich.at >
Neuberg "II"    = Jahrgang 2004     Klasse: U12 Süd 4     Spielerkader auf fussballoesterreich.at >
 
Meisterschaftsspielplan:
 
Datum Beginn Runde Spielpaarung (Spielpaarung ist Link zum Kommentar) Ergebnis Details
           
Fr, 20.03. 16:30 1 1:0 (0:0) Details >
Sa, 21.03. 14:30 1 Neuberg "II" : SPG 2012   verschoben auf 07.04., 17:00 0:3 (0:2) Details >
           
Fr, 27.03. 17:30 2 3:0 (2:0) Details >
Sa, 28.03. 11:00 2 Neuberg "II" : Minihof Liebau  Nachtragtermin: 06.05., 17:00 2:2 (0:2) Details >
           
Fr,   3 spielfrei     : Neuberg "II" - - - -
So, 12.04. 15:30 3 2:1 (1:0) Details >
           
Fr, 17.04. 16:00 4 5:1 (4:0) Details >
So, 19.04. 10:45 4 Neuberg "II" : Jennersdorf 0:7 (0:3) Details >
           
Fr, 24.04. 17:30 5 Ki-Ko-Ba : Neuberg "II" 1:1 (0:0) Details >
Sa, 25.04. 16:00 5 7:0 (6:0) Details >
So, 26.04. 09:00   Coca Cola - Cup in Lackenbach   ("I" A + "II")  Bericht + Foto > 12.Pl. v.20 > Extraseite
          Foto >
Do, 30.04. 18:45 6 5:1 (2:1) Details >
Fr, 01.05. 17:00 6 SpG 2012 : Neuberg "II"  verschoben auf 12.06., 17:00h 3:3 (2:2) Details >
           
Fr, 08.05. 16:30 7 Minihof Liebau : Neuberg "II" verschoben auf: 09.05., 15:00h 2:2 (2:0) Details >
Sa, 09.05. 14:30 7 3:3 (1:3) Details >
           
Fr, 15.05. 16:00 8 1:5 (1:2) Details >
Sa   8 Neuberg "II" :   (spielfrei) - - - -
           
Fr, 29.05. 16:00 9 Jennersdorf : Neuberg "II" 6:0 (3:0) Details >
Sa, 30.05. 16:00 9
Neuberg "I" A : Süd verschoben auf: 31.05., 10:30h
1:7 (0:6) Details >
           
Sa, 06.06. 16:30 10 Neuberg "II" : Ki-Ko-Ba 1:1 (1:0) Details >
Fr, 05.06. 17:30 10
Rotenturm/Siget : Neuberg "I" A
0:14 (0:6) Details >

 

     Testspiele U12:

Datum Beginn Spielpaarung Spielort Erg. Details:     
6.3.2015 16:00 (Tr.) U12 I  -  U12 II St.Michael    
14.3.2015 10:00 Oberwart  -  U12 I Oberwart   -  Stadion    
13.3.2015 16:30   U10       -  U12 II St.Michael    
12.3.2015   abgesagt Güssing   -  U12 I St.Michael    
19.3.2015 abgesagt Pinkatal  -  U12 II Eberau    
           
           

  12. Platz beim Coca Cola Cup Landesfinale Burgenland in Lackenbach                                   Ergebnisse und weitere Fotos >>
Nach 2 Unentschieden, einem Sieg und einer Niederlage Platz 3 in der Vorrunde.
Nach einer Niederlage und einem Unentschieden (mit verlorenem Elferschießen) erreichten wir
Platz 12 bei 20 teilnehmenden Mannschaften.
  Nach oben

 

 
U12 I U12 I Meisterschaftsspiel  Wolfau/Kemeten : Neuberg   1:0  (0:0)
 

Im ersten Meisterschaftsspiel traf unser U12-I-Team auswärts in Kemeten auf eine
erwartet starke Mannschaft der Spielgemeinschaft Wolfau/Kemeten.

Von Beginn an erspielte sich unsere Mannschaft mehrere Möglichkeiten für eine
Führung in diesem Spiel. Jeder unserer Angreifer und Mittelfeldspieler kam zu Chancen,
wobei wir mehrmals am gut postierten gegnerischen Tormann scheiterten, sowie knapp
am Tor vorbei schossen. Auch die gegnerische Mannschaft kam in der Anfangsphase zu
Chancen, welche  jedoch von unseren Abwehrspielern und vom Tormann geklärt wurden.
Unsere Abwehr fand in der Folge zu guter Stabilität und ließ kaum zwingende Chancen zu,
tat sich aber nicht leicht gegen einen mit hohem Aufwand pressenden Gegner. Im Spiel
aus der eigenen Abwehr heraus wurden wir immer wieder zu Ballverlusten gezwungen,
sodass wir selbst viel Laufarbeit verrichten mussten.

In der zweiten Halbzeit kamen unsere Gegner zu vereinzelten Chancen, unsere gut
postierte Abwehr mit einem sicheren Tormann ließ jedoch keine große Gefahr für einen
Gegentreffer aufkommen. Unsere Offensivbemühungen waren in dieser Phase nicht
zwingend, bereits weit vor dem gegnerischen Tor konnten wir uns gegen eine intensiv
spielende gegnerische Defensive nicht entscheidend durchsetzen.
Nachdem einige Eckbälle der gegnerischen Mannschaft ohne größere Gefahr für unser
Tor bewältigt wurden, passierte es aber dann doch: Ein Kopfball aus kurzer Entfernung,
der Ball ging auf das Tor, und war knapp, aber doch eindeutig mit vollem Umfang
hinter der Linie (45.Minute).
In der Folge änderten wir unsere Spielanlage zu mehr Offensive, wodurch wir zu
Chancen kamen, jedoch auch dem Gegner mehr Platz für seine Angriffe lassen mussten.
Wir konnten zwar ein weiteres Gegentor verhindern, trotz mehrerer Chancen gelang uns
selbst kein Torerfolg.

Das von beiden Seiten intensiv geführten Spiel endete mit einer knappen Niederlage.
Wir haben eine gute Leistung gegen einen starken Gegner geboten, es ist aber auch
Potenzial für Verbesserungen da.
Aufbauend auf diese Leistung werden wir das kommende Spiel wieder mit vollem Einsatz
und Konzentration angehen und auf eine Verbesserung des Ergebnisses hinarbeiten.

Nach oben  

 

 
U12 I U12 I Meisterschaftsspiel SpG Geschriebenstein : Neuberg   3:0  (2:0)
 

Das zweite Meisterschaftsspiel gegen die SPG Geschriebenstein führte uns
nach Rechnitz.

Ankommen in Rechnitz – stürmisch. Rein ins Stadion – das Feld ist bereits markiert
(extrem klein), das eingangsseitige Tor mit einem Betonteil beschwert und gegen
Umkippen gesichert. Umkleiden nicht im neuen Stadion - in der alten Kabine können
wir die Heizung selbst einschalten. Aufwärmen hinter dem Hauptfeld – Übungen mit
dem Ball sind sinnvoll kaum möglich, da die Bälle ständig vom Sturm verblasen werden.
Bedingungen sind natürlich für alle gleich.
Bereitmachen zum Spielbeginn – die Spieler dürfen nicht aufs WC im Stadion - weil sie
Fußballschuhe anhaben. Betreuer und Ersatzspieler dürfen nicht auf dem (Groß-)Spielfeld
sein - okay, dann eben auf der Tribünenseite.

Von Beginn an ist unsere Defensive nicht konsequent in der Verrichtung der Aufgaben,
sodass die Heimmannschaft nach zuvor vergebenen Möglichkeiten in der 10. Minute das
erste Tor erzielt. Dadurch lassen wir uns nicht aus dem Konzept bringen und in der
15. Minute wird eine gute Torchance durch Philip Rosenecker ins Torout geklärt.
Der anschließende Eckball wird von Thomas Roth an die Stange geköpfelt, der gute
Nachschuss durch Isabel Pomper wird vom Tormann gehalten. Kurz danach erhalten wir
nach einer nicht konsequenten Aktion unserer Verteidigung das 2:0. Eine 
Topchance in der 25. Minute wird durch Jakob Csekits über die Seite eingeleitet, der
Schuss kann kurz abgewehrt werden – Isabel Pomper geht gut zum Ball, ihr Schuss
verfehlt jedoch knapp das Tor. Im Gegenzug wird ein sehr guter Schuss von unserem
Tormann Jonas Haadl mit einer noch besseren Abwehr geklärt.
In der 29. Minute dann das Unfassbare: Durch den Sturm wird das Tor umgeworfen und
unser Tormann entgeht nur knapp einem Unfall mit unabsehbaren Folgen. In einer
denkbefreiten Aktion haben die Verantwortlichen des Vereines nur ein Tor gegen
Umkippen gesichert. Der für die Kontrolle verantwortliche Schiedsrichter hat dies auch
nicht aufgezeigt. Beschämend das Verhalten seitens des Heimvereines, weder beim
Tormann noch bei den Betreuern hat man sich entschuldigt.

Die zweite ist wie schon die erste Halbzeit von den stürmischen Bedingungen stark
beeinflusst. Durch den Sturm wird der Ball vertragen und ein kontrolliertes Spiel ist für
beide Mannschaften schwer zu gestalten, wobei der Heimmannschaft dies trotzdem
besser gelingt. Aus einer nicht zwingenden Aktion erhalten wir das 3:0.
Unsere Mannschaft tut sich zunehmend schwer und ist als Mannschaft im Rückstand
durch folgenden Umstand schwer genervt: Jeder Ball ins Out wird vom Sturm
30 bis 40 Meter weit vertragen und muss von den Spieler geholt werden, da sich ja
keine Personen auf dem Großfeld befinden dürfen. Es kommt kein Spielfluss zustande,
weil die Spieler mehr mit Ball holen als mit Fußball-Spielen beschäftigt sind. Es ist ein
eigenartiges Match, durch die Art der Befestigung der Flutlichtscheinwerfer tanzen die
Lichtkegel wie in einer Disko über den Boden (ja, es war bereits dunkel in der
zweiten Halbzeit).

Insgesamt war es ein verdienter Sieg der Heimmannschaft in einem fair geführten Spiel,
unsere U12 konnte die eigenen Stärken diesmal nicht abrufen. Die Matchpause am
Osterwochenende wird uns gut tun, damit wir die kommenden Aufgaben
meistern können.
Nach oben  

 

 
U12 I U12 I Meisterschaftsspiel  Neuberg : Pinkafeld 2:1 (1:0)
 

Die U12-I bestritt nach zwei Auswärtsspielen das erste Heimspiel.

Nach einer kurzen Anfangsphase mit Startschwierigkeiten erzielte
Lukas Wagner in der 5.Minute den Führungstreffer. Gegen einen spielerisch
guten Gegner waren wir körperlich sehr präsent. Bei gegnerischen Chancen
konnten wir mit Geschick und dem nötigen Glück einen Gegentreffer vorerst
verhindern, vergaben aber auch eine Großchance für ein zweites Tor.

Nach einer etwas glücklichen Pausenführung erzielte die gegnerische Mannschaft
den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich. In einem umkämpften Spiel

kamen wir in der Folge zu besseren Chancen als die Gäste. In der 55.Minute
erzielte Lukas Wagner sein zweites Tor, wieder nach Vorarbeit vom Louis Esser.

Es war eine gute Leistung mit großem Einsatz und dem nötigen Glück, sodass wir
nicht unverdient unser erstes Heimspiel gewinnen konnten.

Nach oben  

 

 
U12 II U12 II M-Spiel Neuberg : SpG 2012 0:3 (0:2)  
 

Die U12-II bestritt endlich das erste Meisterschaftsspiel.

Wir waren von Beginn an bemüht, gegen einen spielerisch starken und auch
körperlich robust auftretenden Gegner jedoch häufig Zweiter.
Die Abwehr konnte mehrmals in höchster Not klären, der Druck des
gegnerischen Teams endete aber in eine Pausenführung mit zwei Toren.

Erst in der zweiten Halbzeit erspielten wir uns schöne Torchancen, konnten aber
keine davon verwerten. Wir waren auch in der Defensive gefordert und
mussten ein drittes Gegentor hinnehmen.

Es war ein verdienter Sieg der Gastmannschaft. Insgesamt konnten wir nicht
an unsere Leistungsgrenzen herangehen, und werden uns in den kommenden
Spielen spielerisch und vom Einsatz her steigern.

Nach oben  

 

 
U12 I U12 I Meisterschaftsspiel SpG Süd : Neuberg 5:1 (4:0)
 

Die U12-I bestritt das Meisterschaftsspiel gegen die SpG Süd in Kukmirn.

Von Beginn an überrannte uns die gegnerische Mannschaft und erzielte bereits
in der 2.Minute den Führungstreffer. Auch in der Folge war die spielstarke
Heimmannschaft drückend überlegen. Erst mit Fortdauer der ersten Halbzeit
stabilisierte sich unsere Defensivarbeit. Wir konnten zwar weitere Treffer aus
dem Spiel heraus verhindern, mussten jedoch drei Gegentreffer aus Eckbällen
hinnehmen.

Nach Wiederbeginn, auch aufgrund von Spielerwechsel der Heimmannschaft,
gestalteten wir das Spiel offen. Wir kamen vermehrt zu Tormöglichkeiten,
erzielten vorerst aber keinen Treffer. Die Abwehr stand jetzt besser, unser
Tormann verhinderte weitere Gegentreffer bei zwei Großchancen. In der
Schlussphase erzielte die Heimmannschaft aus abseitsverdächtiger Position
das fünfte Tor, Jakob Csekits gelang durch ein Weitschusstor den Ehrentreffer.

Nach oben  

 

 
U12 II U12 II M-Spiel  Neuberg : Jennersdorf 0:7 (0:3)
 

Die U12-II bestritt das Heimspiel gegen Jennersdorf.

Die erste Chance im Spiel hatte unsere Mannschaft, spielte der Angriff aber
nicht konsequent zu Ende. Bereits in der 2.Minute mussten wir den ersten
Gegentreffer hinnehmen.
In der Folge und während des gesamten Spieles machten wir uns das Leben
mit vielen unnötigen Ballverlusten schwer, bei Angriffen der Gäste waren
wir selten konsequent in den Zweikämpfen.
Mit jedem erhaltenen Treffer stieg die Verunsicherung bei unseren Spielern,
Zweikampfverhalten und Präsenz im Spiel schwankten sehr.
Zu wenige Spieler konnten ihr Leistungsvermögen ausschöpfen, sodass wir
eine hohe Niederlage einstecken mussten.

Nach oben  

 

 
U12 I U12 Meisterschaftsspiel  Neuberg : Rotenturm/Siget 7:0 (6:0)
  Im zweiten Heimspiel konnte unsere Mannschaft den zweiten Sieg erlangen.
Wir dominierten das gesamte Spiel. In der ersten Halbzeit klappte das
Kombinationsspiel zufriedenstellend, neben den erzielten Treffern gelangen
uns noch mehrere gute Angriffe.
In der zweiten Halbzeit hatte wir zahlreiche Chancen, jedoch spielten wir
den letzten Pass nicht ab und es entging uns die Chance auf weitere Treffer.
Nach oben  

 

 
U12 II U12 II  M-Spiel  KiKoBa : Neuberg  1:1 (0:0)
  In diesem Spiel trafen zwei bisher punktelose Mannschaften aufeinander.
Im mit großem Einsatz geführten Spiel kamen beide Mannschaften zu Torchancen,
es ging jedoch torlos in die Pause.
Auch in der zweiten Halbzeit hatten beide Teams Tormöglichkeiten, die Heimischen
erzielten den Führungstreffer. Unsere Jungs ließen sich durch den Rückstand nicht
beeindrucken und schafften den verdienten Ausgleich durch Jan Gasper. Eine
weiter Großchance konnten wir leider nicht verwerten, sodass das Spiel
unentschieden endete.
Nach oben  

 

 
U12 I U12 I    M-Spiel  Neuberg : Kemeten/Wolfau 5:1 (2:1)
  Im Heimspiel gegen Kemeten/Wolfau entwickelte sich am Anfang ein
offener Schlagabtausch. Die technisch starke Gastmann hatte Vorteile und
konnte den Führungstreffer erzielen, unsere Hintermannschaft hat in dieser
Situation die Übersicht verloren. Wir wurden jedoch mit jeder Spielminute
stärker und konnten noch vor der Pause ausgleichen und dann auch in
Führung gehen.
Auch in der zweiten Halbzeit wurden wir nochmals stärker. Vor Allem
unsere körperliche Präsenz war jetzt sehr gut, wir konnten aber auch
spielerisch Aktenzte setzen und erzielten weitere Treffer.
Mit einer geschlossen starken Leistung konnten wir einen verdienten
Heimsieg erreichen.
Unsere Treffer erzielten:
Louis Esser (2), Jakob Csekits, Lukas Wagner und Sean Bartos
Nach oben  

 

 
U12 I U12 I    M-Spiel  Neuberg : SpG Geschriebenstein 3:3 (1:3)
  Im zweiten Spiel gegen diese Mannschaft ließen wir uns durch die hohe
Geschwindigkeit der gegnerischen Mannschaft ein Wenig überraschen und
mussten bereits in der 4. und 5. Minute Gegentore hinnehmen. Auch das
dritte Tor der Gäste fiel bereits früh (10.). Aber noch vor der Pause fiel aus
einem energischen Zweikampf von Louis Esser mit einem Verteidiger unser
erster Treffer (21.). Zu diesem Zeitpunkt waren wir schon längst gut im Spiel.
Nach Wiederbeginn konnten wir unsere Dominanz ausbauen, aus einer
gefestigten Abwehr heraus spielerische Akzente setzen und uns eine Vielzahl
von Tormöglichkeiten erarbeiten. Durch zwei Tore durch Louis Esser (50. + 55.)
gelang uns schließlich der Ausgleich. Mit vielen Chancen scheiterten wir -
unglücklich, aber auch weil der Pass zum besser platzierten Mitspieler mehrmals
nicht gespielt wurde oder wir uns den Ball zum Torschuss gegenseitig abnahmen.
Bei nächsten Spiel müssen wir versuchen von Beginn an unser
Leistungsvermögen auszuschöpfen, und die im Spiel gegen Geschriebenstein
häufigen Leerläufe soweit wie möglich zu reduzieren.
Nach oben  

 

 
U12 I U12 I   M-Spiel   Pinkafeld : Neuberg   1:5  (1:2)   
 

In diesem Spiel haben sich beide Mannschaften Alles abverlangt. Es wurde 
intensiv um jeden Ball und jeden Raumgewinn gekämpft.
Wir sind durch Thomi aus einem Korner in Führung gegangen, mussten aber
bald aus einem - aus unserer Sicht nicht gerechtfertigten - Elfer den Ausgleich
hinnehmen. Kurz vor dem Pausenpfiff brachte uns Louis in Führung.
Nach Wiederbeginn konnten wir durch Jan und zwei weitere Treffer von Louis
einen überzeugenden Auswärtssieg erlangen.
Alle Spieler haben ihr Bestes gegeben und gut gespielt. Jonas im Tor und die
gesamte Hintermannschaft spielten souverän und erspielte mit dem läuferisch
starken Mittelfeld viele Chancen.
Auch wenn bei den Treffern in der zweiten Halbzeit auch Spielglück dabei war,

so waren wir die bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen.

Nach oben  

 

 
U12 II U12 II  M-Spiel    Neuberg II : Minihof/Liebau 2:2 (2:0)
 
Nach den starken Regenschauern am Mittwoch... was erwartete uns am Samstag -
wieder starke Regenschauer.
 
Wir gingen mit viel Selbstvertrauen in das Spiel nach unserem ersten Sieg
am Mittwoch. Die erste Halbzeit war ziemlich ausgeglichen, wobei wir leichte
spielerische Vorteile hatten. Leider gerieten wir aus dem Nichts durch ein Eigentor
in Rückstand, wir verabsäumten den Ball vor der Linie zu klären. Nach diesem
Rückstand bemühten wir uns um den Anschlusstreffer, dies gelang uns aber nicht.
 
Mit verändertem Kader begannen wir die zweite Halbzeit. Leider bekamen wir
fünf Minuten nach Spielbeginn das 2:0, nach einem Ballverlust im Mittelfeld.
Was nachher geschah hat sehr imponiert. Anscheinend wurden wir durch den
starken Regen und das zweite Tor wachgerüttelt. Nur drei Minuten nach dem 2:0
gelang uns durch Gasper Jan der Anschlusstreffer, was uns noch mehr Aufrieb
gegeben hat. Nur weitere fünf Minuten später gelang uns nach einer wunderschönen
Aktion auf der linken Seite der Ausgleich durch Herczeg Jonas. Danach hatten wir noch
zwei große Möglichkeiten das Spiel zu gewinnen, was uns leider nicht gelang.
 
Fazit: Nach einer mäßigen ersten Halbzeit sind wir in der zweiten Halbzeit sehr stark
in das Spiel gekommen, welche wir auch dominert haben. Auf diese Leistung können
wir aufbauen und können in das nächste Spiel mit vollem Einsatz und voller
Konzentration gehen.
Nach oben  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

x

Nach oben